Ich bin ...

Ich bin weiblich, Anfang 50, aber weder tot noch blind, Single, habe eine 20 jährige Tochter und komme so langsam in die Wechseljahre. Mal schauen, wie ich mich so schlage ...

Mittwoch, 16. Mai 2012

Schön, schöner, am ...

Was halten ihr von Schönheits-Op´s, habt ihr euch schon mal dran versucht? oder würdet ihr euch nie freiwillig unters Messer legen? Aber vielleicht entsprecht ihr ja auch so schon dem gängigen Schönheitsideal?

Ich für meinen Teil bin in dieser Sache sehr zerrissen. Auf der einen Seite würde ich schon gerne in Würde altern, aber im Grunde doch lieber erst (viel) später. Dem gängigen Schönheitsideal entspreche ich sowieso in keinster Weise, dazu bin ich bei weitem nicht dünn genug, falsch, dazu bin ich zu fett. Anders kann ich mich heute mit Kleidergröße 42/44 wohl nicht bezeichnen. Ist dass angestrebte Ziel doch Größe 0 und wie mir berichtet wurde inzwischen sogar -2. NEIN, das will ich nicht, ich will nicht so ne magere Ziege mit riesen Kopf sein, wirklich nicht. Aber natürlich hätte ich nichts gegen eine elegante 38. Nur bin ich eine Genießerin und leider oft wenig diszipliniert, regelmäßiger Sport fällt mir schwer und immer wenig essen auch, selbst wenn ich genau weiß, dass ich dann viel eher die Chance auf ein langes, gesundes Leben hätte und darauf gesund zu sterben.

Und natürlich habe ich auch schon über Schönheits-Op´s nachgedacht, welche Frau wohl nicht? Es gäbe da schon so die eine oder andere Sache.Nnen straffer Bauch wäre schon toll und natürlich wäre es mir recht wenn Busen und Hintern immer schön am rechten Fleck blieben, Hängebäckchen finde ich auch nicht toll. Aber um mal ganz ehrlich zu sein, es ist schon verdammt teuer und würde ganz schönenVverzicht bedeuten, außerdem bin ich bekennende Schisserin und würde/werde mich freiwillig ohne Not wohl nie auf einen OP legen und es wohl doch mit der Würde probieren.

Ach ja und Botox und wie all diese Spritzen heißen, finde ich echt blöd, meine Mimik will ich will ich behalten und ich will auch ich bleiben.

Tja Freunde, altern ist sch***, aber die Alternative erst recht, also packen wir es an ...

In diesem Sinne
alles Liebe
eure


Kommentare:

  1. Noch ganz schnell auch hierzu eine Zeile:
    Ich sitze quasi an einer Quelle für solche Eingriffe. Trotzdem konnte ich mich noch nicht aufraffen irgendetwas zu unternehmen:

    a) Wo fange ich an und wo höre ich auf?

    b) Geh mal durch die Stadt und guck dir Leute an, 80% gehören doch wohl unters Messer :-)

    c) Nebenwirkungen - Botox ist nach drei Monaten wieder weg, dann musst du wieder hin. Filler halten mit Glück ein Jahr. OPs scheinen das Einzige zu sein, was dauerhaft schön bleibt. Aber vorher sollte man ein straffes Sportprogramm absolvieren, was dann übrigbleibt kann abgesaugt und gestrafft werden.

    d) Kosten - jeder Eingriff ist schlichtweg teuer.

    Also ich habe ein-zwei Verschönerungsmaßnahmen auf meiner Wunschliste, aber da bisher weder das Sportprogramm erfolgreich war, noch ich bereit bin hunderte von Euro zu investieren, liegt das Projekt noch auf Eis.

    LG Ma

    AntwortenLöschen
  2. Du sprichst mir aus der Seele. Ich stelle dann immer fest, wie viele Reisen ich dafür doch machen kann. Und davon wird zumindest die seele schön ;). Und sind all die operierten Damen denn wirklich schöner?

    AntwortenLöschen
  3. Naja, manches ist wirklich richtig schön und ich wünschte ich könnte es mir leisten. Aber, wie man aus der Presse weiß, sehen manche echt schlimm aus. Maskenhaft, unecht, mit gelähmten Gesichtsnerven oder schlichtweg entstellt weil der Chirurg ein Stümper war.

    Egal, wir versuchen in Würde zu altern ;-)

    LG Ma

    AntwortenLöschen
  4. Meine Mutter hatte gerade eine medizinisch notwendig Oberlidstraffung (von der KK bezahlt), es muss furchtbar gewesen sein. 1,5 Stunden bei vollem Bewußtsein mit Muskelanhebung und -abschneiden, usw.

    Wie gesagt, ich bin der totale Schisser ;))

    AntwortenLöschen

Hallo,
ich freue mich über jeden Kommentar, über Anregungen, Fragen, Kritik aber auch Lob ;-)
Bussi
Emm