Ich bin ...

Ich bin weiblich, Anfang 50, aber weder tot noch blind, Single, habe eine 20 jährige Tochter und komme so langsam in die Wechseljahre. Mal schauen, wie ich mich so schlage ...

Mittwoch, 23. Mai 2012

Mir ist heiß!

Nee, diese Hitze. ich mochte es ja nie so warm, aber derzeit ... Morgens wache ich mit Kopfschmerzen auf und nach der Fahrt in die Stadt mit der überfüllten Tram, bin ich das erste Mal fertig mit der Welt. Dafür könnte ich abends dann um acht ins Bett fallen um dann äußerst unruhig zu schlafen. Decke drüber, wieder runter, alle paar Stunden der Gang zum Klo.

Warum können so viele Menschen eigentlich kein Deo benutzen und müffeln lustig vor sich hin? Ich habe mir auch mal sagen lassen, es wurden so Dinger, die Waschmaschine heißen erfunden. Morgens um 7 in der Bahn, knüppeldicke voll, einen nicht Deo benutzenden, dafür Knoblauch vernichtenden Mitmenschen neben dir und der Tag ist DEIN Tag. Wenn dann meine Chefin mal wieder die zigste Sonderaufgabe verteil (natürlich an micht), ich könnte sie vor Begeisterung echt knutschen. Und ich werde wütend so entsetzlich wütend, ich glaube so wütend war ich seit meiner Pubertät nicht mehr. Es kocht dann so richtig in mir und ich muss mich echt beherrschen, nicht völlig auszuflippen oder anfangen zu heulen. Ich bin noch unentschlossen, was wohl schlimmer wäre ...

Bis dann mal
Emm

Kommentare:

  1. :-) Untenstehenden Text habe ich am 07.05. im Wechseljahre-Blog von Barbara Wenzel-Winter gepostet auf ihren Appell:" Mut zu ein wenig mehr Aggressivität…"

    Wenn es nur ein “auf den Putz hauen” wäre, aber es ist eine tiefe Genervtheit begleitet von einer Aggressivität, die ich noch nie hatte: ein Um-mich-schlagen,ein Es-mir-nicht-mehr-gefallen-lassen-wollen und dazu eine tiefe Scham, dass ich mich so aufrege, so voller Ärger bin. Dieser Ärger begleitet mich und vermiest mir die Tage…und ich mag mich nicht so vergrätzt, miesepetrig und aufbrausend. “Chill mal” sagt meine Tochter und ich fühle mich noch mieser. Ich fühle mich also nicht nur total unentspannt, jeder sieht und hört es auch…ich frage mich wo meine Freude und mein Glück an kleinen Dingen hingegangen ist…wo hab ich das verloren? Wann ist mir mein lautes Lachen abhanden gekommen?

    Read more: Mut zu ein wenig mehr Aggressivität… | Barbara Wenzel-Winter's Blog http://www.kunstgalerie-barbara.de/blog/2012/04/mut-zur-ein-wenig-mehr-aggressivitaet/#ixzz1vmZN1AJO
    Under Creative Commons License: Attribution Non-Commercial No Derivatives

    ...und weißt du was, ich glaube diese Sch...hitzewallungen und diese Wut, die gehören irgendwie zusammen. An Tagen ohne Hitzewallungen bin ich auch nicht so zornig.

    Heute z.B. bin ich mit "Elektrisches Gefühl" von Juli aufgewacht und hab zum ersten Mal den Text so richtig gehört:

    Atemlos und ferngesteuert
    Abgestumpft und sorgenschwer
    ich bin völlig weggetreten
    ich spür mich selbst nicht mehr
    ich will aus 15 Metern,
    ins kalte Wasser springen
    damit ich wieder merk'
    das ich am leben bin
    Ich geh nach vorne, bis zum Rand
    Ich spür mein Herz pulsiert
    ich atme ein und lass mich fallen
    ich spüre jeden Teil von mir


    Genau, das ist es, ich will auch fühlen, dass ich noch lebe!! Älter, dicker, faltenreicher, nicht mehr trendy, viele Züge mögen für mich abgefahren sein, aber noch lebe ich! Und dieses Gefühl möchte ich mir zurückholen...scheinbar gibt es aber kein Patentrezept, deshalb suche ich den Kontakt zu anderen Frauen.

    LG Ma

    AntwortenLöschen
  2. Weißt du, was mir ein Freund geschrieben hat? "Die Jahre zwischen 50 und 80 sind genauso lang, wie die zwischen 20 und 50!" Ich weiß nicht genau warum, aber mir hat dieser Gedanke irgendwie geholfen. Vielleicht, weil er bewusst macht, dass noch ganz viel vor mir liegt und warum sollten diese Jahre denn nicht wunderschön, ja vielleicht die besten meines Lebens werden?

    Leider schaffe ich es auch lange nicht immer, diesen kleinen Satz zu leben. Aber irgendwie ist er doch im Hinterstübchen und weißt du was, seitdem habe ich viel weniger Beschwerden.

    Aber klar kommen (leider) auch immer wieder die dicken schwarzen Löcher, ich versuche mir dann vor Augen zu führen, es wird auch wieder besser. Außerdem versuche ich dann (er klingt albern, aber hilft) den Mund zu einem Grinsen zu verziehen.

    Aber ich mache mir um dich doch Sorgen, das klingt schon nach einem Burnout nach einer Depression und nicht "nur" nach Wechseljahren. Hast du schon mal mit einem Arzt deines Vertrauens gesprochen?

    GlG, Emm

    AntwortenLöschen
  3. :-) Sehr lieb, aber musst dir keine Sorgen machen. Es gab gerade in der nahen Vergangenheit solche "Absacker", Frust auf der Arbeit, Frust in der Beziehung, eine große Belastung in Erwartung, das alles hat mich total runtergezogen. Und ich hatte tatsächlich schon eine Depression in Erwägung gezogen und mir Gedanken gemacht zu welchem Arzt ich gehen könnte. "Arzt des Vertrauens" habe ich leider nicht.

    Aber inzwischen ist die große Belastung, die wir erwarteten ausgeblieben und allein das hat mich total erleichtert - und es geht mir gut. Zur Zeit gerade richtig gut, aber das liegt vielleicht auch daran, dass ich im schwarzen Loch immer unbedingt da raus will und dann Ideen und Pläne entwickele, auch wenn ich gar nicht in der Lage bin sie umzusetzen, alleine die Gedanken um schöne Ding,m das Entwickeln von schönen Plänen hilft mir. Und die Umsetzung macht gerade besonders viel Spaß und hat mir so richtigen Aufwind gegeben, denn ich gehe wieder tanzen!! Und obwohl mein Partner tanzen sicher nicht zu seinem neuen Hobby machen wird :-), haben wir doch jede Menge gelacht und es hat uns unheimlich gut getan.

    LG Ma

    AntwortenLöschen
  4. Dann ist ja gut, übrigens kenne ich das auch mit den Plänen auf die man sich voller Energie, fast euphorisch stürzt man sich in Neues, ist völlig begeistet und dann auf einmal ist die Luft raus ...

    ich wünsche dir, dass deine Begeisterung fürs Tanzen bleibt. Ich finde, dass ist wirklich was Tolles. Leider bin ich da völlig talentfrei, weil ich einfach keinen Takt höre :(

    LG, Emm

    AntwortenLöschen

Hallo,
ich freue mich über jeden Kommentar, über Anregungen, Fragen, Kritik aber auch Lob ;-)
Bussi
Emm