Ich bin ...

Ich bin weiblich, Anfang 50, aber weder tot noch blind, Single, habe eine 20 jährige Tochter und komme so langsam in die Wechseljahre. Mal schauen, wie ich mich so schlage ...

Montag, 3. September 2012

Es geht mir immer noch gut ...

.... und das finde ich einfach super, die letzten Monate waren ganz schön heftig.

Stellt euch vor, heute morgen musste ich feststellen, mein Koffer ist (wie immer) viel zu schwer. Noch vor einer Woche wäre ich total hysterisch geworden, hätte vermutlich gezickt, geheult und mir selber leid getan. Heute bin ich jedoch ruhig, geblieben und ganz sachlich und siehe da, es fand sich eine gute Lösung, ganz ohne Stress für mich und meine Lieben. die Hormone tun wohl, was sie sollen ...

Aber natürlich befindet sich wieder mal viel zu viel in meinem Koffer, ich bin für alles gerüstet. 2-3 x am Tag umziehen, für mich kein Problem und sollte es ausnahmsweise im September in Italien mal schneien, auch nicht weiter schlimm ;-). Aber nun muss ich schleppen ...

Drum ihr Lieben, melde ich mich ab bis Mitte des Monats, sage Tschüss und Arrividerci und bis bald, denn jetzt mache ich Urlaub


eure
Emm





Kommentare:

  1. Hallo liebe Emm,

    auf der Suche nach einem lustigen Buch über die Wechseljahre, bin ich auch hier gelandet.

    ICH habe am Donnerstag einen Gesprächstermin beim Gyn bzgl. Hormonersatztherapie... bin mal gespannt und werde hier wohl ab und an mal reinschauen.
    Und noch eine Gemeinsamkeit gibt es lustigerweise, ich fliege am 15.09.2012 nach Italien - Zufälle gibts...
    Ciao Bella
    Jot

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Jot,

      hast du es gut, du bist bestimmt noch in Italien. Erzähl doch mal, wenn du wieder im Lande bist.
      Kennst du von Dora Held "Bei Hit ist es wenigstens nicht kalt", es ist lustig mit viel Galgenhumor und Selbstironie geschrieben. Mir hat es sehr gut gefallen.

      Ganz liebe Grüße

      Emm

      Löschen
  2. Hallo Emm,

    ich finde Deinen Blog toll. Es tröstet mich total, was Du schreibst, denn gerade geht es bei mir auch los.
    Bin kürzlich zarte 47 geworden, und jetzt ist bei mir zum 2.Mal die Periode ausgeblieben. Seit 2 Jahren war sowieso schon alles total durcheinander,
    verschobene, verspätete oder verfrühte Zyklen. Chaos.

    Wenn meine Periode jetzt wirklich ausbleiben würde, würde ich mich zwar freuen, aber trotzdem ist der Gedanke auch total komisch.

    Ein Lebensabschnitt geht zuende.
    Und klar habe ich auch Angst vor Hitzewallungen et cet.
    Gut durch die Wechseljahre wollen wir alle kommen.

    Was Du hier schreibst, ist mir echt eine riesen Hilfe.

    Klar würde ich mich freuen wenn ich echt nicht mehr verhüten muss.
    Trotzdem ist es aber auch total komisch dass ich morgen ein Date mit nem Mann
    habe, und gar nicht mehr fruchtbar bin. Merkwürdig.
    Irgendwie ist Baggern, Flirten, Sexualität doch ganz stark mit Fruchtbarkeit
    verbunden. Seltsam.
    Was würde dieser Mann zB davon halten, wenn er wüßte dass ich in den Wechseljahren bin?

    Komische Gedanken hat man in dieser Lebensphase, schätz ich mal.
    Du kannst mich bestimmt verstehen.

    Liebe Grüsse aus Berlin (auch ich lebe da)

    von Sina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sina,

      genau dieses Gefühlschaos kenne ich auch, bei mir ging es auch parallel zu einer neuen Beziehung los. ich habe mich ein bisschen wie ein Betrügerin gefühlt, sowas Blödes! Hatte ich doch Jahre unter meiner Periode gelitten, bin fast verblutet und hatte heftigste Schmerzen.

      Aber es war dann erst noch mal ein Fehlalarm, erst blieb die Periode 2 Monate aus, kam dann ein paar Monate ganz normal, um dann 11 Monate auszubleiben, dann 2 Abschiedsvorstellungen zu geben und endgültig pünktlich zum 50igsten auszubleiben.

      Die Angst nun nicht mehr als Frau wahrgenommen zu werden ist völlig normal, aber du wirst staunen, wie entspannt Männer damit umgehen. Sie interessiert in der Regel, wie du rüberkommst und nicht ob du noch fruchtbar bist oder nicht, sind eher erleichtert, dass nichts mehr passieren kann.

      Mein Tip: Geh frühzeitig zur Gynäkologin und lass die helfen, du ersparst dir viel damit.

      Ganz liebe Grüße

      Emm

      Löschen

Hallo,
ich freue mich über jeden Kommentar, über Anregungen, Fragen, Kritik aber auch Lob ;-)
Bussi
Emm